Banyuls sur Mer: El Xadic del Mar

Kaum jemand hier aus Zürich wird je nach Banyuls kommen. Recht abgelegen ist das Dörfchen am Mittelmeer, keine berauschenden Hotels, “nur” Kieselstrand. Irgendwie geht man wahrscheinlich eher nach Collioure oder ins ebenfalls nahe gelegene spanische Cadaqués – wenn man denn schonmal soweit unten im Süden ist. Uns egal, wir haben gute Freunde dort und sind zum Glück weder auf Hotels noch auf den Strand angewiesen. Und zum Essen, gehn wir nicht täglich, aber fast, ins Xadic. Was Manu auf einer einzigen Herdplatte zustande bringt ist der pure Wahnsinn. Typisch “Bar a Vins Libres” kommen nicht einfach Tomaten , oder einfach Sardinen auf den Tisch. Nein, Manu ist ein wahrer Produktfanatiker und bezieht ausschliesslich Spitzenprodukte. Alles hat eine Herkunft, alles eine Geschichte. Und noch während ich diese Zeilen tippe g`luschtet es mich plötzlich nach Manu s herrlichem Burratta, den er an Stelle von Tomaten gerne mit feinen reifen Feigen zusammen serviert – im August ein köstlich frischer Genuss zu einem Glässchen Marceau von JL Tribouley.

Hier ein Bild: Bruno Duchene mit Familie beim Mittagessen im Xadiq:

Duchene Familie im Xadiq