Willkommen im Haus: Clos Fantine

Corinne_-_Carole_Andrieu_2

Endlich haben wir die Weine der Geschwister Andrieu bekommen! Jeder der sich schonmal in Frankreich`s lebendiger Vin Naturel Szene getummelt hat, kennt die Beiden. Clos Fantine steht für bezahlbare, natürliche Weine ohne jegliche Schwefelgabe. Trinkig, ehrlich, direkt – nix Geschöntes oder Geschliffenes. Weine ohne Schminke eben: sogar weitestgehender Verzicht auf Holzausbau, um den Geschmack der Traubensorten und des Jahrgangs möglichst wenig zu verfälschen.

Und ebenfalls: Richtig viel Sonne im Glas, dabei aber nie fett und zuckrig, sondern immer elegant und mit viel Spannung. Hat mit der Anbauweise zu tun: die im traditionellen “Gobelet” erzogenen Reben müssen ordentlich kämpfen, werden kaum gedüngt und teilen sich mit vielen Gräsern und Kräutern ihren Platz. Man muss nur durch die Weingärten der beiden fahren und mit angrenzenden “konventionellen” Anbauern vergleichen – dann wird einem der Unterschied sofort klar.

Unsere besondere Anerkennung haben sie ausgerechnet mit ihrem günstigsten Wein, der roten Laterne gewonnen. Die Geschwister weigern sich beharrlich ihre 80 jährigen Aramon Reben rauszureissen. Obwohl die meisten Winzer  aus kommerziellen Gründen längst auf diese wenig edle Sorte “verzichten” (= rausgerissen und Merlot angepflanzt o.ä) kümmern sich die Andrieus mit viel Herz um dieses Stück französische Weingeschichte & machen durch die Assemblage mit Cinsault einen hervorragenden, komplexen und tiefen Rotwein daraus. Danke !