Apr
19

Author:

Comment

Ein Rosé für Weintrinker

Tschida Rose 2016

Pünktlich zum Saisonstart haben wir die Palette mit Christian Tschida`s 2016er “Himmel auf Erden Rosé” aus den Tiefen des Maison Libre Lagers hervor gezaubert & einem strengen “Stresstest” für Euch unterzogen. Das Ergebnis des gestrigen Selbstversuchs: Bestanden! Der 2016er Jahrgang würde zwar noch gut & gerne ein oder zwei Jährchen im Keller reifen können&wollen – es ist jetzt aber Zeit Ihn Euch zu überlassen. Nach dem Öffnen noch etwas reduktiv, gewinnt er innerhalb kurzer Zeit an Frucht & Präzision sowohl in der Nase als auch am Gaumen. Einmal durchgeschwenkt zeigt er dann was er kann: Erfrischen! Knackig Trocken, vibrierende Säure, langer, mineralischer Nachhall. Die Frucht ist dabei weder aufdringlich noch allzu sehr im Vordergrund, sie ergänzt das Geschmacksbild auf zurückhaltende, aber präzise & finessenreiche Art & Weise. Ganz klar ein Rosé für Weintrinker, für Freunde des nördlichen Burgunds, der Loire, des Jura. Ein Gegenpol zu den fülligeren, süffigeren Rosés des Tavel bzw. Südfrankreichs.

 

Allgemein

IMG_6386

Terre a Mano – Extra Vergine di Olivia

Montag, Februar 26, 2018

Manche Produkte plant man nicht ins Sortiment – sie sind einfach so lecker, schön & wunderbar, dass man plötzlich nichtmehr ohne sie leben möchte. Wie dieses wunderbare Olivenöl…

Screen Shot 2017-12-03 at 14.24.43

Nur 12 Flaschen! Gereifter Aligoté

Sonntag, Dezember 3, 2017

Die Idee mal einen aussergewöhnlich guten Aligoté wegzulegen hatte ich von Kermit Lynch der 1986 einen 1979er Aligoté von deVillaine/Bouzeron öffnete & Gästen blind servierte. Die Assoziationen reichten…

Da drüben ein Ferienhäusschen

Maison Libre testet: Mal Wandern in Berlin.

Freitag, Oktober 27, 2017

Maison Libre liebt Berlin. Ich liebe Berlin. Immer schon. Aber vor allem gerade jetzt, denn in den letzten Jahren entwickelte sich die Stadt zu einem veritablen Epizentrum nicht…

Screen Shot 2017-10-24 at 10.35.43

Aromabombe, Gaumenschmeichler, Rarität.

Dienstag, Oktober 24, 2017