Abo: “La Soif & Moi”

CHF75.00CHF157.00

Unsere Lieblinge ganz bequem im Abo! Liebevoll kuratiert & zusammengestellt von “La_Soif_&_Moi“. 4 saisonale Pakete pro Jahr – du entscheidest ob du 3 oder 6 Flaschen möchtest.

Der Clou bei diesem Abonnement: Falls du Lust hast kannst du die Weinreisen, die Winzerbesuche & Erlebnisse von “La Soif & Moi” auf der Weinstrasse mit erleben. Einfach auf Instagram folgen. So wirst du immer wieder Weine in deiner Kiste finden, die du bereits durch Photos, kurze Stories, kurze Videos her kennst & sowieso probieren wolltest! Mit jedem nahenden Versandtermin steigt die Spannung: Welcher Wein, welcher Winzer hat es in die Kiste geschafft?

Bestelldetails & Geschäfts – Bedingungen:

  • Du entscheidest über Budget bzw. deinen Durst! Je nach gewählter Grösse 4 x 6 oder 4 x 3 Flaschen pro Jahr.
  • Normale Versandtermine: Jeweils Anfang März, Anfang Juni, Anfang September & Anfang Dezember.
  • Saisonale Zusammensetzung: “La Soif & Moi” Lieblinge. Weine die bei den Besuchen, den Weinreisen am Meisten bewegt & begeistert haben.
  • Die Startkiste wird direkt nach Bestellungseingang versendet. Die weiteren Kisten zu den normalen Terminen.
  • Die einzelnen 6er-Kisten kosten jeweils zwischen CHF 130 & CHF 160. Die 3er Kisten zwischen CHF 65 – CHF 80.
  • Jederzeitige Kündigung!
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

In der grossen Startkiste: 

  • Geschickt, Crémant “Double Zéro”. Wieder prickelndes Elsass. Wieder Crémant! Denn was bei unseren nahen Nachbarn in den letzten Jahren passiert, macht einfach nur Freude. Junge, sympathische Winzer wiederbeleben die aus der Mode geratene Region durch schweißtreibende Handarbeit, Liebe zum Terroir & Mut zur Vinifikation ohne Tricks & doppelte Böden. Das Ergebnis berauscht: ein Schaumwein ohne Dosage (also Null Zucker) & Schwefel (Null Schwefel), “Double Zéro”, elegant, frisch, knackig, reines Trinkvergnügen. (CHF 24.-)
  • Podere Le Boncie, Le Trame 2014. Giovanna Morganti, Grande Dame der Naturweinszene in der Toskana. Ihr Großvater war Gründungsmitglied im “Chianti Classico Consortio” – sie selbst füllt ihre Weine rebellisch als “IGT”. Obwohl, oder vielleicht gerade weil Ihre Weine aus wunderschönen, von Hand gepflegten Lagen stammen & im Keller ursprünglich, traditionell & ohne jede Verbeugung vor der parkerisierten Weinwelt vinifiziert wird. Grosse, äusserst lagerfähige Sangiovese (mit dem typischen kleinen Anteil Mammolo, Colorino etc). Die aktuelle Allokation für die Schweiz: insgesamt 120 Flaschen. Exklusiv im wahren Sinne des Wortes. (CHF 31,-)
  • Stefano Amerighi, Syrah 2014. Syrah aus der Toskana. Von einem Winzer dem die Rebsorte wohl durch die Adern fließt, so getrieben arbeitet er an seiner Vorstellung einer authentischen, italienischen Variante. Mich überzeugt das Ergebnis seit dem 2010er Jahrgang, obwohl die Reben damals erst 7 jährig waren. Penible Selektion, Vergärung von Einzelparzellen, Spiel mit Holzgrößen beim Ausbau – nichts bleibt dem Zufall überlassen. Unbedingte Kauf & Einkeller Empfehlung – mit zunehmenden Alter der Reben werden diese Weine noch für viel Aufmerksamkeit sorgen. (CHF 29.90)
  • Hervé Souhaut, Blanc de Romaneaux-Destezet 2014. Jetzt im Winter lieben wir die Weissweine der nördlichen Rhone ganz besonders. Gehaltvoll sind sie, hoch aromatisch. Das gefällt uns am Kamin immer etwas besser als im Hochsommer. Und da wir hier ein paar gereifte Schätze im Keller gefunden haben, teilen wir sie mit unseren Abonnenten gerne! (CHF 24.5)
  • Clos des Vignes du Maynes, “En Rimont” 2016. Also ich kann oder ich möchte mir kein Weihnachten ohne Chardonnay vorstellen. Nachdem “Macon Villages” von Julien viel zu schnell ausverkauft war konnte ich zum Glück noch eine Charge von “En Rimont” sichern – ebenfalls 100% Chardonnay & ebenfalls ein Wein der sich in meiner näheren Auswahl für die Festtage befindet. (CHF 29.90)
  • Eric Kamm, Cuvée Point G = QV.G. Maischevergorener Gewürztraminer aus Kleinstproduktion (2 Barriques). Zuteilung für die Schweiz: 90 Flaschen. Die Maischegärung hat die Aromasorten wieder hoffähig gemacht. Klare Sache. Vorsicht: kein Wein für nebenbei. Hocharomatisch, Rosen, Lychee – aber sowas von! Zum Schokoladen Dessert? Zu einem asiatischen Gang? Einfach so? Egal, ein Wein den man unbedingt probiert haben sollte. (CHF 28.-)

In der kleinen Startkiste sind enthalten: Geschickts Crémant, Stefano Amerighi`s Syrah & H. Souhauts Blanc.

 

Kontakt

Maison Libre GmbH
8915 Hausen am Albis, Zürich 
info@maisonlibre.ch
Hauspost
We respect your privacy.