Weine zur Saison: Herbst

CHF139.90

Weine zur Saison – da bemühen wir uns Flaschen aus zu wählen die zur Stimmungslage, zu den saisonalen Gerichten etc. gut passen. Eine höchst subjektive Aufgabe – die aber viel Spass bringt.

Heut Abend zum Beispiel, da kochen wir hausgemachte Spätzli, Rosenkohl, leckere Maroni, etwas Rotkraut, frisch gesammelte Pilze gebraten & natürlich auch an einer feinen Sahnesosse….dazu gibt es den Riesling von Eric Kamm & danach wohl eine Flasche Rozeta von Maxime Magnon. So macht der Herbst richtig Spass an Tisch & auf der Couch….

Beschreibung

  • db Schmitt, Sandor (Cidre bzw. Apfel “PetNat”). Ein wild-apfeliges Vergnügen, trüb, ungestüm & irgendwie herrlich passend zur Jahreszeit. Täglich fahren wir an voll hängenden Apfelbäumen vorbei & freuen uns über die Schönheit der Erntezeit. Dieser Apfel Cidre bringt diesen Spass an den Gaumen. CHF 19.90
  • Domaine Gramenon, Poignée des Raisins 2016. Das Weingut zählt zweifelsohne zur 1sten Generation der Naturwein Szene & gilt als Aushängeschild der südlichen Rhone Region. Dieser süffig charmante Einsteiger zeigt warum die Weine so berühmt geworden sind, ganz viel “Savoir Faire”, ganz viel Eleganz zu fairemTarif. (CHF 19,-)
  • Hervé Souhaut, Syrah 2016. Diesen Syrah keltert Hervé in der Ardèche – würzig, saftig, frisch, definitiv kein Shiraz, sondern elegantester Syrah. (CHF 25,-)
  • Maxime Magnon, Rozeta 2014. Ein Klassiker in unserem Sortiment & einer der beliebtesten Rotweine überhaupt. Eine herrlich tiefgründige Cuvée aus typischen Rebsorten des Südens (Carignan, Grenache, Syrah, Macabeu). (CHF 28.- der 2016er)
  • Lukas Krauss & Hagen Britz. Grüner Veltliner Naturwein 2014 – selbstverständlich trüb & nicht filtriert, nur ganz sanft geschwefelt & jetzt in schöner Trinkform. Ein GV mit ordentlich Charakter (CHF 22,-)
  • Eric Kamm, Riesling “Grand Cru Frankstein”. Unbedingt mit französischem Akzent aussprechen, wenn ihr den Wein euren Gästen serviert 😉 Riesling ohne SO2 zu vinifizieren ist stets eine Herausforderung. Die Rebsorte ist oxidationsanfälliger als Sauvignon, Chardonnay & Co. Riesling ohne So2 ist daher immer etwas weniger fruchtig, weniger klar, etwas oxidativer. Eric`s Wein hingegen bringt ganz viel jugendlichen Charme, Trinkfluss & ja, auch die Riesling typische Säurestruktur. Macht uns richtig Spass zu unserem heiss geliebtem Herbstteller mit Spätzli, Rosenkohl, Pilzen, Maroni etc. ! (CHF 26.-)

Kontakt

Maison Libre GmbH, Türlen 15, 8915 Hausen am Albis , Zürich – CH, info@maisonlibre.ch, +41 76 387 4417