Alice Feiring / Kalla Fakta: “The truth about wine additives”

Guter Hintergrund zu den fieseren Auswüchsen bei billigen Weinen auf dem skandinavischem Markt. Die New Yorker Wein-Bloggerin Alice Feiring hat für uns ein paar Kernpunkte der schwedischen Dokumentation ins Englische übertragen. Hier die 3 Punkte, die uns “beeindruckt” haben:

  • Ein Drittel der erlaubten Weinzusatzstoffe sind als Allergene bekannt und werden trotzdem weiter verwendet.
  • Würde Wasser den gleichen Pestizid-Gehalt aufweisen wie verschiedene der getesteten Weine…das Wasser müsste aus dem Verkehr gezogen und dürfte nicht verkauft werden.
  • Tannine in Pulverform, die nicht blos billigen Weinen sondern teilweise sogar “hochklassigen” Burgundern oder Cote Rotie Weinen zugesetzt werden…können Migräne verursachen.

Kontakt

Maison Libre GmbH, Türlen 15, 8915 Hausen am Albis , Zürich – CH, info@maisonlibre.ch, +41 76 387 4417